Lounge


Do 28.10. – Sa 30.10.2010



Donnerstag, 28. Oktober 2010



Elia Rediger (CH)



live 20.30h


Der Basler Künstler und Musiker Elia Rediger ist bekannt für seine Aktionen, in denen er Popmusik als Kunst inszeniert. So hat er beispielsweise mit seiner Band „The Bianca Story“ für grosses Aufsehen gesorgt, als sie ein einziges Exemplar ihres Albums durch eine Galerie versteigern liessen. Am Shift wird Rediger zusammen mit anderen Musikern die Aktion „Swap Dance or Swap The Captains“ präsentieren. Dabei kann das Publikum zwischen zwei Varianten des Konzerts wählen: Einerseits wird die Musik unverstärkt live zu hören sein, andererseits wird über Kopfhörer ein Realtime-Mashup, übertragen, das, durch „lost & found“-Fragmente mit Beat unterlegt, zum Mittanzen und Mitfiebern einlädt.




Freitag, 29. Oktober 2010



Creaked Records (CH)



Ab 21:00 h


Creaked Records ist das Label des Lausanners Leo Wannaz. Es gilt zurzeit als eines der frischesten und innovativsten Elektronik-Labels der Schweiz. Für die Shift-Kopfhörerkonzerte hat Wannaz extra ein Programm zusammengestellt und wird folgende Künstler präsentieren:



Joe Galen (GB)



live 21:00 h


Joe Galen ist das Soloprojekt von Joe Lindley aus Manchester, dessen Musik am ehesten dem Electro-Folk zuzuordnen ist. Seine Songs sind persönliche Erzählungen, die von ihm selbst mit zahlreichen Layers von Akustikgitarre, Piano und anderen Instrumenten eingespielt und mit prozessierten Samples angereichert werden. Die Einfachheit seiner Stücke ist zugleich einschmeichelnd und frisch, wird aber von seinen komplexen Arrangments kontrastiert; dadurch erzeugt er live eine ausserordentlich originale, persönliche Welt.



Consor (CH)



live 21:45 h


Consor
ist das Projekt des Musikers Samuel Vaney, der aus der Romandie stammt und seit 2005 bei Creaked Records veröffentlicht. An vielen Instrumenten bewandert arbeitet Consor in seinen Produktionen häufig mit Field-Recordings, die er über eine Zeitspanne von zwei Jahren in ganz Europa gesammelt hat. Seine Kompositionen bestehen u.a. aus dekonstruierten Rhythmen, verträumten Melodien und endlosen Soundscapes, die live zu einem cineastischen Trip zusammengefügt werden.



Scout Klas (S)

 



DJ 22:30 h


Die in Hanoi geborene und in Schweden aufgewachsene Mai Nestor begann früh mit klassischem Piano, wechselte aber bald zur Gitarre. Im Jahre 2005 begann sie mit einer Kindergitarre und einem MP3-Recorder Lo-Fi-Kompositionen aufzunehmen, die sie via MySpace publizierte. Damit erregte sie grosses Aufsehen und erhielt sogleich zahlreiche Einladungen, denen sie zunächst nicht Folge leistete. Später lebte sie in Paris, wo ihr zahlreiche Künstler und Sammler psychedelische und obskure Raritäten nahebrachten. Seither experimentiert sie mit Samples von dunklen und gespenstischen Soundscapes und kreiert Stücke, die sie selbst als „off beat horror“ bezeichnet.



Julien Aubert (CH)



live 23:30 h

Julien Aubert aus Vevey ist in einer Indierock-Szene aufgewachsen und hat erst spät den Weg zur elektronischen Musik gefunden. Heute produziert er minimalistischen Techno, Ambient und Downtempo sowie experimentelle Electronica, die durch ihren Detailreichtum und ihre filigrane Produktion auffallen. Die Covers seiner Platten gestaltet der ausgebildete Maler übrigens alle selbst.



Samstag, 30. Oktober 2010



Tidal Friction kuratiert von Pei & Kiilo (CH)



Ab 21:30 h


Unter dem Titel „Tidal Friction – ein akustisches Gedicht komponiert mit Fiel-Recordings und Soundscapes aus der Schweiz, Europa, Taiwan, Asien und darüber hinaus“ haben Pei und Kiilo für Shift eine Kopfhörerkonzertreihe zusammengestellt.



Introduction



21:30 h


Akustische Poesie, die auf dem Gedicht “Tidal Friction” von Tsai Wan-Shuen beruht und während einem Soundscape Modul Workshop bei DIWO culture entstanden ist.



Kiilo (D / CH)



live 22:30 h


Kiilo aka Tobias Hoffman ist Physiker, Pädagoge und Medienkünstler. Er wird eine akustische Reise mit Signalen, die nicht für uns gedacht sind, komponierenund dabei tief in die Maschinen hineinhören.



Stini Arn (CH)



live 23:00 h


Stirni Arn ist eine Schweizer Künstlerin, die erst kürzlich mit einem Projekt auf sich aufmerksam gemacht hat, bei dem sie einen Webstuhl zu einem Musikinstrument umgebaute. Zahlreiche Künstler führten damit akustische und visuelle Experimente durch. Am Shift wird sie eine Komposition mit dem Titel „Mali and Loom“ spielen.



Barrie James Sutcliffe/ You Are Dissolved (CDN / S)



live 23:30 h


„You are dissolved“ ist ein Projekt des Medienkünstlers Barrie James Sutcliffe, der mit Sound, Text und Maschinen arbeitet. Am Shift experimentiert er mit Radioübertragungen und versucht dabei, den Verlust an Information aufzuzeigen.



Preslav Literary School (GB / D)



live 00:00 h


Die Preslav Literary School präsentiert „Magnetic Ghosts“, eine Collage aus verlorenen, geliehenen und gefundenen Kassetten, die der Erforschung und Faszination der Frequenzen und Spektren der Kompaktkassette gewidmet ist. Dabei wird live mit der Übertragung, Überspielung und Manipulation verschiedener Quellen gespielt, die zu einer fesselnden Komposition zusammengeführt werden.



Pei (TW / CH / S)



live 00:30 h


Pei präsentiert eine Komposition unter dem Titel „Akustische Erinnerungen“, bei der Klänge von Naturphänomenen, menschlichen Aktivitäten und Smalltalk eine Rolle spielen. Sie verwendet Field-Recordings als die Samen kompositorischer Elemente und versucht, den Augenblick der Aufnahme wieder in Erinnerung zu rufen.